Schulkindergartenkinder
Logo "Wir sind eins"
Kindergarten Baden-Badenzoom

Für wen?

Aufnahmebedingungen und Aufnahme

In unserem Schulkindergarten finden Kinder mit einer geistigen Behinderung und Kinder mit besonderem Förderbedarf ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt ihr notwendiges Umfeld zur optimalen Förderung und Entwicklung.

Auf die Aufnahme in unseren Schulkindergarten gibt es keinen grundsätzlichen Anspruch. Folgende Genehmigungen bzw. Entscheidungen müssen vor einer Aufnahme berücksichtigt werden:

  • Wunsch der Eltern zur Aufnahme ihres Kindes in unseren Schulkindergarten;
  • Empfehlung des Schulkindergartens zur Aufnahme des Kindes;
  • Feststellung des zuständigen Schulamtes (Rastatt bzw. Offenburg) über den besonderen Förderbedarf des Kindes im Rahmen unseres Schulkindergarten;
  • Kostenübernahme des zuständigen Sozialamtes (Lk Rastatt, Lk Ortenaukreis, Stadtkreis Baden-Baden)

Anmeldegespräch / Erstgespräch

Im Anmeldegespräch lernen sich Eltern, Kind und unsere Mitarbeiter gegenseitig kennen.

Gemeinsam werden die Räumlichkeiten des Schulkindergartens in Augenschein genommen und alle wichtigen Informationen über die bisherige Entwicklung des Kindes, Arzt-, Krankenhaus- und Therapieberichte ausgetauscht.

Im Anschluss daran erhalten die Eltern detaillierte Informationen über den Ablauf des Aufnahmeverfahrens und die notwendigen Anmeldeunterlagen.

Leistungsvermögen und allgemeiner Entwicklungsstand

Unser/e Sonderschullehrer/in überprüfen anhand unterschiedlicher Tests den Entwicklungsstand des jeweiligen Kindes. Diese Tests können in Anwesenheit der Eltern durchgeführt werden.

Zusätzlich informiert sich der/die Sonderschullehrer/in beim behandelnden Kinderarzt und den Therapeuten sowohl evtl. im Regelkindergarten über den Entwicklungsstand des Kindes.

Abschlussberatung und Entscheidung der Eltern

Nachdem alle Informationen vorliegen und die Tests abgeschlossen sind, erfolgt eine eingehende Beratung der Eltern. Je nach Ergebnis wird eine Aufnahme in unseren Schulkindergarten empfohlen.

Sonderpädagogisches Gutachten und Antrag auf Kostenübernahme

Falls die Eltern eine Aufnahme wünschen, erfolgt die Erstellung eines sonderpädagogischen Gutachtens. Dieses Gutachten bildet die Grundlage zur Beantragung der Aufnahme des Kindes in unseren Schulkindergarten beim zuständigen Schulamt.

Die Eltern stellen beim zuständigen Sozialamt einen Antrag auf Kostenübernahme für die Aufnahme in unseren Schulkindergarten.

Untersuchung im Staatlichen Gesundheitsamt

Für den Zustimmungsbescheid benötigt das Schulamt und das Sozialamt eine Stellungnahme des Gesundheitsamtes.

Die Terminvereinbarung regelt das Gesundheitsamt mit den Eltern.

Feststellung des Schulamtes

Liegen beim Schulamt und Sozialamt alle notwendigen Unterlagen vollständig vor, erfolgt der Bescheid zur Aufnahme in unseren Schulkindergarten.

© Lebenshilfe der Region Baden-Baden - Bühl - Achern e.V

facebook