Unterricht in der Mooslandschule
Logo "Wir sind eins"
Projekt der Mooslandschulezoom

Projekte

Hier eine Übersicht der derzeit aktuellen Projekte.

Wollen Sie mehr darüber erfahren? Dann klicken Sie bitte einfach durch.

Lebensrad

Lebensradzoom

Vor einigen Jahren entstand in der Berufsschulstufe der Mooslandschule Ottersweier für den Religionsunterricht ein Kerzenständer.

Er wurde aus Holz gefertigt und erhielt die Form eines Kreuzes innerhalb eines Kreises mit einem Durchmesser von 52cm.

Nach einer Erprobungsphase wurden mehrere solcher Kerzenständer angefertigt, die Schüler/innen nannten den Kerzenständer:

LEBENSRAD


Flyer zum Download

Ansprechpartnerin: Christine Veitz

Dienstleistungs-Projekt

Die Dienstleistungsgruppe ist ein Kleinstunternehmen, das im Jahr 2010 von zwei Sonderschullehreranwärterinnen gegründet wurde.

Preisliste Dienstleistungs-AGzoom

Seit September 2011 wird dieses Angebot von einer Lehrerin der Mooslandschule betreut. Diese Gruppe trifft sich einmal wöchentlich.

Die „Dienstleister“ übernehmen gegen Entgelt Arbeitsaufträge wie Bügeln, Gartenarbeit, Auto-Innenreinigung und Botengänge für Kunden aus Ottersweier, der näheren Umgebung sowie für die Einrichtungen der Lebenshilfe.

Die SchülerInnen erwerben hierbei Kompetenzen, die sie für die spätere Arbeitswelt benötigen. Dazu gehören unter anderem Arbeitszeiten einhalten, Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Verantwortung übernehmen, Teamarbeit und Höflichkeit.

Aufträge an die Dienstleistungsgruppe nimmt das Schulsekretariat 07223- 93730 entgegen.

Der Kräutergarten

Schülerin im Kräutergartenzoom

Die Mooslandschule Ottersweier verfügt über einen Kräutergarten, der von verschiedenen Klassen der Haupt- und Berufsschulstufe gepflegt wird.

Die Kräuter werden zum Kochen verwendet und bspw. dazu benutzt, um Kräuterkissen zu füllen. Anschließend werden sie auf unserem Nikolausmarkt verkauft.

Schüler im Kräutergarten bei der Arbeitzoom

SMV (Schülermitverantwortung)

Beim Auszählen der Stimmenzoom

Die Mooslandschule verfügt über eine SMV (Schülermitverantwortung), die sich um die Belange der Schüler kümmert.

Sie kümmert sich um die Gestaltung der Pausenaktivitäten, wenn es regnet und der Pausenhof nicht benutzt werden kann.

Die SMV kooperiert mit der SMV der Maria – Victoria Schule in Ottersweier.

Die Bilder zeigen die Klassensprecher bei der Wahl der Vertrauenslehrer.

Wahl zum Vertrauenslehrerzoom

Pädagogisches Reiten

Kind bei Reittherapiezoom

Jeden Dienstag und jeden Freitag fährt eine Gruppe von drei Schülern zur Reittherapie. Es macht jedes Mal sehr viel Spaß, was sich die Reittherapeutin so für uns überlegt.

Wir haben das große Glück, dass der Kiwanis-Club uns die Reittherapie sponsert.

Hier nun einige Eindrücke, was in der Reit-AG passiert:

Kind bei Reittherapiezoom
Kind bei Reittherapiezoom
Kind bei Reittherapiezoom
 

Fußball an der Mooslandschule

Fußballsieger der Mooslandschule 2011zoom

Die Mooslandschule hat weiterhin ein erfolgreiches Fußballteam. Beim jährlich ausgetragenen Turnier mit 10 Mannschaften um den „Mooslandcup“ gab es wieder torreiche Spiele im Hägenich - Stadion von Ottersweier.

Bei strömenden Regen, konnte sich das vom Trainer Horst Dupps hervorragend eingestellte Team der Mooslandschule in einem packenden Spiel gegen die Mannschaft aus Lahr durchsetzen. Das Spiel um den dritten Platz konnte das Team aus Bruchsal für sich entscheiden.

Die Siegerehrung, die bei strömenden Regen stattfand, wurde von den Tänzerinnen und Tänzern der Berufsschulstufe begleitet, die Preise überreichte den strahlenden Gesichtern die Schulleiterin Fr. Huck.

Apfelernte

Herbstzeit ist Erntezeit. Dies können Schüler der Mooslandschule der Lebenshilfe jedes Jahr im Rahmen ihres Sachunterrichts erleben.

Schülerinnnen und Schüler mit Lehrern und Begleitern verbringen einen Vormittag auf einer Streuobstwiese in Ottersweier- Unzhurst, um Äpfel für Apfelsaft zu sammeln.

In Vorbereitung auf diese Aktion wird erklärt, welche Bedeutung die Streuobstwiesen für unsere Region haben und die Herstellung des Apfelsaftes wird besprochen.

Schülder der Mooslandschule bei der Apfelernte

Mit Traktor und Anhänger ausgerüstet und mit Eimern ausgestattet, werden Äpfel geschüttelt und aufgesammelt. Sie kommen in einen Anhänger. So werden jedes Jahr rund 1.000 Kg Äpfel geerntet.

Dann werden die Äpfel zur Apfelsaftpresse zu einer  Saftfirma nach Ottersweier gefahren. Dort erfahren die Teilnehmer der Apfelaktion, dass aus dieser Menge Äpfel ca. 600 Liter Apfelsaft gepresst werden können.

Die Schüler erfahren an diesem Unterrichtsvormittag, wie viel Spaß Schule im Freien bereiten kann und alle sind mächtig stolz auf ihre erbrachte Leistung.

Der gepresste Saft, wird fast ein Schuljahr reichen und alle freuen sich auf den Apfelsaft, der nun in der Mooslandschule beim Mittagessen getrunken werden kann.

Fairtrade-Kiosk - Ein Projekt der Berufschulstufe

Der Kiosk besteht seit 6 Jahren als Schulprojekt und plant, produziert und verkauft Produkte oder bietet Dienstleistungen an wie:

  • Pausenkiosk
  • Verkauf von Werkprodukten

Der Erlös wird buchhalterisch erfasst und verwaltet und kommt den einzelnen Klassen als finanzielle Unterstützung für Klassenfahrten oder Ausflüge zugute.

Pausenkiosk in der Mooslandschule
Jana beim Papierschöpfenzoom

Pausenkiosk:

  • Findet einmal wöchentlich statt
  • Verkauf von Backwaren, Obst, Getränken und Süßigkeiten
  • Verkauf von Fairtrade-Produkten


Praktikum auf dem 1. Arbeitsmarkt:

  • Praktikumsstellensuche über Eltern, Eltern, IFD
  • Zusammenarbeit im IFD und AfA
  • Reflektionsgespräch mit Beteiligten
  • Beurteilung des Betriebs (Beurteilungsbogen)

Klettergruppe der Mooslandschule

Die Klettergruppe der Mooslandschule fährt regelmäßig jeden Mittwoch zum Klettern nach Baden- Baden in die Kletterhalle des Deutschen Alpenvereins.

Unter Anleitung der Lehrkräfte erlernen die SchülerInnen das Anlegen des Klettergurts und den sachgerechten Umgang mit Seil, Karabiner, Sicherungsgeräte und die Knotentechnik. Manche beherrschen den Achterknoten, mit dem das Seil in den Klettergurt eingebunden ist.
Die SchülerInnen sind sehr motiviert bei der Sache und sie freuen sich jede Woche auf die Kletterstunde.

Klettergruppe der Mooslandschule

Hier sind einige wichtige pädagogische Ziele und Aspekte, die mit dem Klettern erlernt und erreicht werden können:

  • Verantwortung: für sich und den Partner, ein gegenseitiges Check- up ist die Voraussetzung für die Sicherheit und den Erfolg.
  • Kooperation: es geht nur zu zweit, man muss sich auf den Partner verlassen können.
  • Körpererfahrung: die Angst überwinden, durch die natürliche Bewegungsform wie: Halten, Ziehen, Greifen und Stützen lernen die Teilnehmer ihre physischen und psychischen Möglichkeiten kennen.
  • Das eigenständige Erproben und Erfahren fördert die Selbstständigkeit und Entscheidungsfähigkeit.
  • Durch die zunehmenden Erfolgserlebnisse werden das Sozial- und Selbsteinschätzungsverhalten gefördert.
Projekte

Veitz, Christine

Sekretariat

Mooslandstraße 9
77833 Ottersweier
07223 / 9373-0
07223 / 9373-70
c.veitz@lebenshilfe-bba.de

Termine

© Lebenshilfe der Region Baden-Baden - Bühl - Achern e.V

facebook